»Einen bevorzugten Weinstil habe ich nicht. Es gibt nur den richtigen Wein zur richtigen Situation,« meint Martin Hamm. Seit Juli 2016 ist er Betriebsleiter und Kellermeister des Weingutes. Er stammt aus einer Winzerfamilie, ist Geisenheim-Absolvent und war schon einmal Betriebsleiter eines kleinen Weingutes an der Hessischen Bergstraße. Damals wurde er von der Zeitschrift Selection zum besten Jungwinzer der Hessischen Bergstraße gekürt und von der Stadt Bensheim mit dem Ehrenpreis prämiert. Nun zeichnet er verantwortlich für die Geschicke des Weingutes in Jugenheim, das einst Karlheinz und Hilde Blees gehörte, und 2014 von dem chinesischen Investor Jindong Guo gekauft wurde.

Empfehlung:
2016 Silvaner Classic Liter feinherb: knackig, saftig, guter Fluss
2016 Grauburgunder Spätlese trocken: Holunderblüte, zart, klar

Wenn Martin Hamm von seiner Arbeit spricht, dann klingt das nach Leidenschaft: »Die Arbeit im Keller schafft viele magische Momente. Jeder Wein und jeder Jahrgang hat eine eigene Energie, die es zu entfesseln gilt.« Vorgestellt hat er uns knackige, saftige Weißweine mit viel Frucht, ein Gutteil davon aus dem feinherben bis milden Bereich, allesamt mit klarer Aromatik, trinkfreudig und dabei zu sehr fairen Preisen. Wenn wir uns im kommenden Jahr wiedersehen, würden wir gerne auch einmal die Rotweine probieren.

Weingut Diehl-Blees
Am Goldberg 1  | 55270 Jugenheim
Tel. 06130 401  | Fax: 8323
info@weingut-diehl-blees.de
www.weingut-diehl-blees.de

Inhaber: Jindong Guo | Betriebsleiter/Kellermeister: Martin Hamm | Rebfläche: 7,9 ha  | Rebsorten: Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Silvaner, Scheurebe, Würzer, Huxelrebe, Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser, Acolon | Verkauf: Mo-Fr 8-18 Uhr oder nach Vereinbarung | Eventräume bis 80 Pers., Gästezimmer und Appartment, Goldberg-Lounge 1. Fr im Monat

Um Ihnen eine bestmögliche Leistung zu bieten, sammeln wir Cookies.  Datenschutzerklärung   Ich stimme zu , Ich verweigere
500