Seit 2008 arbeiten die Schicks ökologisch und überwiegend mit Handlese. Die weiträumig angelegten Rebzeilen werden dauerhaft begrünt, gedüngt wird mit Kompost. Zur Schädlingsbekämpfung werden Nützlinge eingesetzt. Vor der Lese werden die Trauben ausgedünnt und selektiert.

Empfehlung
2015 Jugenheimer Spätburgunder: Kirsche, Kreide, weich am Gaumen 14,0 Punkte

Im Raritätenkeller des Weingutes liegen Weine, die bis zum Jahrgang 1911 zurückgehen. Für den Keller ist Winzermeister Answer Abel zuständig. Die Rotweine baut er in Barriques oder Stückfässern mit geschnitzten Fassböden aus. Seit 1995 gehört zum Weingut das Hotel-Restaurant Weedenhof. Benannt wurde das Weingut nach Susannes Großvater, der den Traditionsbetrieb in den 1930er Jahren auf Flaschenwein umstellte.

Weingut Adolf Schick
Kreinergasse 1 | 55270 Jugenheim
Tel. 06130 256 | Fax 8211
info@weingutschickjugenheim.de
www.weingutschickjugenheim.de

Inhaber: Susanne und Steffen Schick
Kellermeister: Answer Abel | Rebfläche: 11,5 ha
Rebsorten: Riesling, Weißburgunder, Müller-Thurgau,
Grauburgunder, Chardonnay, Spätburgunder,
Portugieser, Dornfelder | Mitglied: Ecovin
Verkauf: Mo-Fr 9-12 und 13-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
und nach Vereinbarung| Hotel-Restaurant Weedenhof