Weingut Ruppert Deginther
Weingut Fauth
Geberts Weinstuben
Schmuckbild_Hinkel, Carl Koch
Al Cortile

Liebe Leserin, lieber Leser,...


es ist eine gute Tradition! Soeben halten Sie den neuen Restaurant- und Weinführer des MAINZERs in Händen, wie immer mit den aktuellen Restauranttests und vielen verkosteten Weinen.

Wir sind für Sie essen und trinken gegangen um Ihnen Orientierung zu geben, weil Sie keine teuren Flops erleben sollten. Zu 100 % unabhängig erleben wir für Sie die Restaurant- und Winzerwelt – unangekündigt, fair und auf eigene Kosten. Wir haben einmal die Summen überschlagen, die wir für die Tests ausgeben. Da kommen rasch über 20.000 € zusammen… In diesem Jahr haben wir die Bewertungstabelle geändert, wir lassen ab dieser Ausgabe das Bewertungsergebnis mit den Stellen hinter dem Komma stehen und runden nicht mehr auf oder ab. Vorher ergaben 8,6 oder 9,4 beide eine 9. Jetzt können Sie besser differenzieren!

In Rheinhessen hat sich die Qualität auf breiter Front durchgesetzt, bei den Winzern und in der Gastronomie:Leben wie Gott in Rheinhessen! Da hat sich zum Beispiel ein junger Koch mit einem wahren Feuerwerk an Geschmacksvariationen sogleich in die vorderste Reihe der Köche-Riege gekocht. Da möchte ein anderer junger Koch zwar keinen Stern mehr, er kocht aber immer noch so. Da führen zwei andere junge Köche in unserer immer komplizierter werdenden Welt eine ruhige Rückbesinnung auf die Basis des Kochens durch: einfache Dinge, aber gekonnt zubereitet und raffiniert kombiniert. Da verteidigt ein anderer Koch souverän und scheinbar mühelos seine Position unter Deutschlands Spitzenköchen und baut diese Position noch aus. Auch die »alten Hasen« des Handwerks glänzen weiterhin mit ihrer Qualität und Kreativität und erkochen Sensationelles.

Lesen und erleben Sie selbst!

Im Service überwiegen Charme und Freundlichkeit – besonders bei den Damen! Zwar ist der existenzbedrohende Mangel an gut ausgebildetem Fachpersonal in der Restaurantszene nachhaltig verstörend und ein Ende der Misere ist nicht in Sicht. Da wird es allerhöchste Zeit, die frühere Aktion der Hotels und Restaurants, Jugendliche zu informieren und das Interesse an den Berufen Koch, Service etc. zu wecken, nachhaltig wieder zu aktivieren. Aber etliche Lokale können sich glücklich schätzen, Personal zu haben, das den Gast willkommen heißt, ihn umsorgt, ihn umfassend informiert und sich wohlfühlen lässt.

In Rheinhessen, Deutschlands größtem Weinanbau­gebiet, spielen die Winzer längst in der 1. Liga mit. Allenthalben werden die Weine prämiert und halten selbst­bewusst auch internationaler Konkurrenz stand. Mancher rheinhessische »Rote« kann sich inzwischen mühelos mit großen französischen Gewächsen messen lassen.

Verkosten und erfahren Sie selbst!

Dem weltweiten Trend der Fast-Food-Anbieter bieten die Restaurants des Restaurant-und Weinführers die Stirn und servieren slow-food, dazu edle Tropfen ausgesuchter Weingüter.

Viel Vergnügen für Sie beim Lesen & Schmecken