In der Corona-Zeit war für viele Schüler Homeschooling angesagt, und auch das Weingut Hemmes verlegte seine Weinschule ins Internet. Auf Youtube veranstaltete die Familie unter dem Namen »Binger Karantine« einen Kochkurs mit Weinverkostung, für die die Zuschauer sich die Weine vorher bestellen konnten.

Empfehlung
2019 Blanc de Noirs:
Himbeer, Apfel, Marzipan, feine Säure, fruchtig 14,0 Punkte
2016 Carlot Rote Cuvée:
dicht, Veilchen, Cassis, Minze, grüner Pfeffer, Charakterkopf 15,5 Punkte

Insgesamt zehn Folgen gab’s, die Reihe wurde ein guter Erfolg – auch, weil sie sehr professionell aufgezogen war. Das Weingut ist im alten Schulgebäude von Bingen-Kempten angesiedelt, und außerhalb von Pandemien werden in der Vinothek auch Präsenzkurse zum Thema Wein angeboten. Frank Hemmes setzt auf moderate Erträge und naturnahe Bewirtschaftung. Seine Söhne Felix und Philipp stehen ihm im Betrieb zur Seite.

In diesem Jahr überzeugten uns vor allem die beiden Rotweine, die das Weingut eingerecht hatte. Zum einen der kirschige, rauchige Spätburgunder Kirchberg mit filigranem Tannin, zum anderen die vollmundige, würzige rote Cuvée
Carlot (von Cabernet Sauvignon und Merlot). Die Weißweine, insbesondere die Rieslinge, sind etwas für Weintrinker, die zwar trocken mögen, aber trotzdem eigentlich auch etwas Restsüße angenehm finden.

 

Weingut Hemmes
Grabenstraße 34
55411 Bingen-Kempten
Tel. 06721 12420 | Fax 12422
info@weingut-hemmes.de
www.weingut-hemmes.de

Inhaber/ Kellermeister: Frank Hemmes
Rebfläche: 18,5 ha
Rebsorten: Riesling, Silvaner, Grauburgunder, Weißburgunder, Spätburgunder, Dornfelder
Verkauf: Mo, Mi, Do, Fr 10-12 und 14-18 Uhr, Di 10-12 Uhr, Sa 10-16 Uhr und nach Vereinbarung
Vinothek und Weinschule