Im geschmackvoll und aufwändig renovierten Anwesen des ehemaligen Kartäuserhofs, des ältesten bestehenden, urkundlich erwähnten Gasthauses mitten in der Mainzer Altstadt, offeriert das schicke Al Cortile vielfältige italienische hausgemachte Pasta und Pizzen aus dem Holzofen. Ein kleiner Hof mit Glasdach und eine wunderbare, weitläufige, mediterran anmutende Terrasse, umstanden von Bäumen, ergänzen das Ensemble.

Bei einem feinen San Bitter auf Eis (2,80 €) studieren wir die durchdachte Weinkarte, die aus allen italienischen Provinzen ausgesuchte Tropfen in Flaschenform bereithält. Auch die offenen Weine sind italienischen Ursprungs und einige Erzeugnisse werden in den aktuellen Empfehlungen angeboten, so z.B. auch der Rosato »Aprile« D.O.C. 2018, ein Rosé aus 100% Nero d’Avola aus Sizilien (0,2 l/6,60 €), sehr angenehm an einem warmen Sommertag. Wir bestellen zuerst aus der Standardkarte. Und so einfach kann gutes Essen sein! Fünf frisch geröstete Weißbrotscheiben, belegt mit Tomatenwürfeln mit Knoblauch, Olivenöl, etwas Salz und schwarzem Pfeffer bilden zusammen ein herrliches Gericht, die beste Bruschetta weit und breit (5,00 €)! Sehr harmonisch auch der milde, aber feste Büffelmozzarella mit den Scheiben von der Strauchtomate, aromatisiert mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zitrone und mit etlichen Streifen vom Basilikum, von denen einige auch bei der Bruschetta schöne und leckere Farbtupfer waren (9,90 €).

Frisches »pane pugliese« bringt unser aufmerksamer, freundlicher und höflicher Kellner uns dazu. Bei den Hauptspeisen haben wir offenbar die richtige Wahl getroffen. Ein kleiner Hügel wunderbaren Salats aus kleingeschnittenem Radicchio, Birnenschnitzen und Walnusshälften mit einem feinen Dressing wird gekrönt von einer üppigen Portion zartester Milchkalbsleberstreifen, wobei sich deren Bratensud mit den geschmorten Zwiebelstreifen auf das Vorteilhafteste mit dem darunter liegenden Salatdressing vermischt. Eine wirklich gelungene, schmackhafte Zusammenstellung ohne weitere Sättigungsbeilage, was sehr erfreulich ist (18,00 €). Das gilt auch für das andere Hauptgericht. Hier sind es die Cannellini, weiße Bohnen, die, ausgezeichnet gewürzt, die hauchzarten Stücke vom Oktopus ergänzen. Die wurden »à la mediterranea« geschwenkt in einer Tomaten-, Schalotten- und Peperoncinisauce. Die Sauce und das Meerestier haben eine äußerst angenehme Schärfe, die von den Bohnen aufgefangen wird (19,90 €). Wir sind begeistert und beeindruckt.

Auch von dem abschließenden Limoncelloparfait, das üppig bestückt mit gehackten Pistazien auf einem zarten Vanillecrèmespiegel zusammen mit roten Grapefruitfilets und etwas Minze erscheint (7,00 €). Unser Essen war rundum gelungen, die Küche tat ihr Bestes und bei allem Stress des Servicepersonals blieb sogar noch Zeit für eine kurze, nette Plauderei mit unserem Kellner.

ESSEN8,5
TRINKEN8,0
SERVICE8,5
AMBIENTE8,5
PREIS/LEISTUNG9,0
ERGEBNIS8,5

Al Cortile
Kartäuserstraße 14
55116 Mainz
Tel. 06131 617 878
www.alcortile.de
geöffnet: tgl. 11.45-15 Uhr und 18-24 Uhr

Vorspeisen: 5,00-14,50 €
Pizza/Pasta: 4,00-14,50 €
Hauptspeisen: 14,50-26,00 €
Desserts: 1,50-8,30 €
offener Wein (0,2 l): 4,00-7,00 €