Wow. Der Jahrgang 2018 hat diesem Weingut offenbar sehr in die Hände gespielt. Das gute Niveau, auf dem sich das Weingut bisher befand, ist mit der aktuellen Kollektion ziemlich übertroffen worden. Dabei punkteten sowohl die Weine von Standardrebsorten wie Riesling und Spätburgunder als auch die spezielleren Gewächse wie St. Laurent. Und ein Rosé bekommt selten eine so hohe Bewertung wie der aktuelle Merlot Rosé der Michels. Neben dem Riesling und den Burgundersorten ist die Lieblingssorte von Ulrich Michel der Sauvingon Blanc. Ihn lernte er einst, nach dem Weinbaustudium in Geisenheim, bei einem Auslandsaufenthalt in Neuseeland kennen – und nahm ihn danach direkt zu Hause in den Versuchsanbau. Sein Sauvignon Blanc Sekt ist regelmäßig ein Highlight seiner Kollektion.

Empfehlung
2018 Merlot Rosé: animierend, schöner Zug,
zurückhaltende aber klare Frucht 16,0 Punkte
2017 Riesling Morstein: feine Struktur, zart-saftige
Limette, langer Nachhall 16,5 Punkte
2016 St. Laurent: mediterrane Eleganz, Lakritz,
Waldbeeren, feines Tannin 17,0 Punkte

Das Weingut ist benannt nach den Cister­zienser-Mönchen, die das Gut im Jahr 1173 gründeten. Die Familie Michel, davor als Gutsleiter eingesetzt, übernahm es 1780. »Die Cisterzienser-Mönche haben den Weinbau weiterentwickelt und vorangebracht. Dieser Tradition fühlen wir uns sehr verbunden,« erklärt Ulrich Michel.

Cisterzienser-Weingut Michel
Dalbergstraße 28
67596 Dittelsheim-Heßloch
Tel 06244 4921 | Fax 5499
info@cisterzienser-weingut.de
www.cisterzienser-weingut.de

Inhaber: Ulrich und Karen Michel
Kellermeister: Ulrich Michel
Rebfläche: 20 ha
Rebsorten: Riesling, Sauvignon blanc,
Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay,
Silvaner, Spätburgunder, Frühburgunder,
St. Laurent, Regent, Cabernet Sauvignon, Merlot
Verkauf: Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-13 Uhr